Angeljahr 2015

Die diesjährige Angelsaison begann für mich erst später. Auf Grund einer Operation am Sprunggelenk konnte ich erst jetzt (25.April) in die Angelsaison starten. Mit etwas Handicap, aber fast genesen, wagte ich mich heute mit der Fliegenrute, an mein Lieblingsgewässer. In der gezwungener Maßen, angelfreien Zeit, hatte ich reichlich Gelegenheit, Angelgeräte auf Vordermann zu bringen und für Nachschub an Kunstfliegen zu sorgen, diese wollten nun getestet werden.

Bewölkter Himmel, Temperaturen um die 16 Grad, mit leichtem S/W Wind, sollten eigentlich ideale Voraussetzungen sein, dachte ich. Mit der Goldkopfnymphe an der leichten Fliegenrute, weil keine Fischaktivität an der Oberfläche zu beobachten war, warf ich gezielt die Spots an. Viele kurze Fehlbisse, waren das Ergebnis. Ein kurzes, spitzes Zupfen aber kein verwertbarer Biss der Fische ließen mich skeptisch, meine Vorgehensweise überdenken. Das Wasser, war leicht angetrübt und heute nicht sonderlich tief. Die Bisse kamen alle nur auf schwarzfarbene Kunstfliegen, alle anderen Farben zeigten keine Reaktion der Fische. Absichtlich, hatte ich heute auch keine andere Angelausrüstung dabei, so das ich zu anderen Angelmetoden hätte greifen können. Mit der Fliegenrute wollte ich die Fische heute überlisten, das hat leider nicht geklappt und ich musste den Tag als Schneidertag abhaken. Ich werde es demnächst erneut versuchen und erhoffe mir dann mehr Erfolg. Trotzdem konnte ich endlich mal wieder, einen erholsamen Frühlingstag am Wasser genießen. Am ausklingendem Tag, gab es dann noch saftige Steaks vom Grill, mit einem kühlen Bier dazu. Im Gedanken bin ich schon für den nächsten Angeltag gerüstet und sehe mich mit neuem Elan am Wasser stehen. 

Vatertag 14. Mai am Wasser

Vatertag mal anders. Früh am Morgen Angelgerät in das Auto geladen, Frau und Hund eigepackt und ab an den heimatlichen Stausee gefahren. Ideale Wetterbedingungen, gute Laune und Lust auf Angeln, sind für mich die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Vatertag am See.

Dabei konnte ich gleich mal meine kürzlich erworbene neue Spinrute, sowie ein paar neue Köder testen. Kurz vor Weihnachten letzten Jahres, gewann ich in einer Fisch & Fangausgabe einen super Wobbler, bei dem ich zeitlich nie dazu kam, diesen auszuprobieren, doch heute war es endlich soweit.

Ich hatte mir heute eigentlich vorgenommen, ein wenig allround zu angeln, ohne Hektik oder Stress.

Egal was beißt, besondere Wünsche hatte ich nicht. Gegen Mittag griff ich zur Spinrute, an der ich diesen besagten Wobbler montierte. Es dauerte auch nicht lange, da wurde dieser attackiert und die neue Rute hatte ihren ersten Belastungstest. Nach ein Paar schönen Hechtsprüngen, die wir vor lauter Überraschung nicht gefilmt hatten, konnte ich einen schicken 70er Hecht landen.

Ich dachte in letzter Zeit immer, ich würde mich zu dumm anstellen, mal einen richtigen prächtigen Hecht zu fangen. Mein Adrenalinspiegel muß  sich im roten Bereich befunden haben, als ich diesen Hecht im Drill hatte. Ein besseres Vatertagsgeschenk hätte mir nicht passieren können. Um die Mittagszeit, nach einer kräftigen Stärkung hatten wir dann noch unsere Enkelin zu Besuch, die mit ihren ersten Angelversuchen zu begeistern war. Was für ein prima Vatertag, dieser wird mir wohl noch länger in Erinnerung bleiben. Am späten Nachmittag traten wir entspannt die Heimreise an.   

Das erste gemeinsame Angeln 2015

Die ersten gemeinsamen Angeltage mit Freunden und Bekannten verliefen eher ruhig ohne große Ereignisse. Viele kleine Fische, Barsche und Döbel, gingen an den Haken und wurden schonend zurückgesetzt. An der Kinzig konnte ich eine kleine Äsche, bei der ich den Fliegenhaken noch im Kescher löste und sie direkt in die Freiheit entließ, an Band bekommen. An der Niddatalsperre, hatte ich gleich nach dem 3ten Wurf einen auf ca 90cm geschätzten Hecht, an der Spinnrute, den ich leider kurz vor dem Kescher verlor. Der Hecht war wohl anderer Meinung und schüttelte sich am Ufer 2-3 mal heftig und entkam noch vor dem Fotoshooting. Jeder ehrliche Angler, kennt die Geschichten, nicht jeder Angeltag ist ein erfolgreicher Angeltag, an dem man Topfische vorweisen kann. Trotzdem halte ich auf dieser Homepage zur Erinnerung, die tollen Momente am Wasser fest. 

Besucherzaehler

Für Angelbilder (Airbrush) bitte auf meiner neuen Page

www.walhalla-airbrush.jimdo.com

Kontakt-

015232089984