Leckeres mit Fisch

Barsch mit Champignons

 

Zutaten:

 


2 Zwiebeln
500 g frische Champignons
1/2 Zitrone, Saft
3 Esslöffel Butter
1 Bund Petersilie
200 g Frischkäse mit Kräutern
4 Esslöffel Sahne
2 Knoblauchzehen
Salz, weißer Pfeffer
1 Eigelb
800 g Rotbarschfilet
Fett für die Form

 

Zubereitung:

 

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Champigons putzen, kurz abbrausen und in Scheiben schneiden. Mit etwa der Hälfte des Zitronensafts beträufeln. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. In einer breiten Pfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig braten. Die Pilze kurz mitdünsten. Inzwischen die Petersilie waschen, trockenschütteln, abzupfen und fein hacken. Mit dem Frischkäse und der Sahne unter die Pilze rühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen, alles kurz aufkochen lassen. Die Pilze mit Salz, Pfeffer und etwa 1 TL Zitronensaft abschmecken. Abkühlen lassen. Das Eigelb verquirlen und unter die Sauce ziehen. Den Fisch abspülen und trockentupfen. Mit dem verbliebenen Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Eine feuerfeste Form ausfetten. Den Fisch hineinlegen und die Pilze darauf verteilen. Im Backofen (Mitte) etwa 10 Minuten garen. Dann im ausgeschalteten Backofen noch etwa 5 Minuten nachziehen lassen.

 

 

Barschfrikadellen

 

 

 

Zutaten:

 


500 g Rotbarschfilet
4 Schalotten
1 Stück frische Ingwerwurzel; (etwa 2 cm)
1/2 Bund Korianderkraut; (ersatzweise glatte Petersilie)
3 Esslöffel Eiswasser
2 Esslöffel Speisestärke
1 Ei
1 Eigelb
Salz
weißer Pfeffer adM
Zitronensaft
Erdnuss- oder Sojaöl

 

 

 

Zubereitung:

 

1.      Das Fischfilet abspülen, trockentupfen und entgräten. Die Schalotten schälen und klein hacken. Die Ingwerwurzel schälen, die Kräuter abspülen und trockenschütteln. Alles durch den Fleischwolf drehen oder alles im Mixer zerkleinern. 2. Die Mischung mit dem Wasser, 1 EL von der Speisestärke, dem Ei und dem Eigelb zu einem Teig kneten, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit angefeuchteten Händen zu tischtennisgroßen Klößchen formen. 3. Die Klöße mit der restlichen Speisestärke bestäuben und etwa 30 Min. in den Kühlschrank stellen. 4. Reichlich Öl im Wok rauchheiß werden lassen und die Klößchen darin portionsweise ausbacken, bis sie rundherum zart gebräunt sind. Mit dem Woklöffel herausheben, gut abtropfen lassen und heiß servieren. Dazu schmeckt Kartoffelsalat. Eiweiß 26 g Energie 920 kJ Fett 7 g Kohlenhydrate 13 g

 

 

Barsch auf Chinakohl

 

Zutaten:

 


4 Rotbarschfilets
1 Chinakohl
1 Stück Ingwer; (Wallnussgross)
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel grobkörniger Senf; (Pommery)
250 ml Brühe
1 Esslöffel Sesamkörner
Salz; Pfeffer
Olivenöl
Zitronensaft

 

 

 

Zubereitung:

 

Den Chinakohl vom groben Strunk befreien, in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer in 2 EL Olivenöl andünsten - geschnittenen Kohl dazu - mit Brühe aufgiessen - alles fällt langsam zusammen. Dann mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, gibt noch etwas Zitrone hinzu. Alles 7 - 8 Minuten köcheln lassen. Rotbarschfilets von eventuellen Gräten befreien, salzen und pfeffern. In Olivenöl unpaniert in einer beschichteten Pfanne braten, je Seite 3 - 4 Minuten. Chinakohl auf einen Teller geben - Rotbarschfilet dazu und mit etwas gerösteten Sesam bestreuen. Dazu passt Basmatireis oder feine gebratenen Nudeln! - Sehr lecker. Getränk: Deutscher Riesling oder Graür Burgunder

 


Nudel- Tunfischauflauf


Zutaten:


400g Penne, 1 Dose Naturbelassenen Tunfisch, 1 Dose Tomaten
(geschält),


200 ml. Sahne, Pizzakäse.


 


Zubereitung:


Arbeitszeit:
ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel




Nudeln
wie gewohnt bissfest kochen.



Währenddessen die geschälten Tomaten, die Sahne und den Thunfisch in einer
Schüssel miteinander vermischen.



Den Backofen auf ca. 200 °C vorheizen.



Die Nudeln nach dem Kochen abgießen und in eine etwas höhere Auflaufform geben.
Anschließend mit der vorbereiteten Soße übergießen. Danach den Auflauf mit Käse
belegen und ca. 20 Min. in den Backofen schieben.



Heiß servieren.



Kleiner Tipp: Noch besser schmeckt es, wenn man noch ein wenig Parmesan und
frischen Basilikum untermischt.



 


Fischkartoffelauflauf


 


Zutaten:


250g Kartoffeln,
500g Barschfilet, 1pck. Blattspinat, 1 Becher Sahne, 1pck. Krabben, 1 Zitrone,
Käse zum überbacken, Salz, Pfeffer, Curry und Knoblauch.


 


Zubereitung:


Arbeitszeit:
ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal /


Kartoffeln
schälen und in dünne Scheiben schneiden. In eine Auflaufform geben und stark
salzen. Die Sahne hinzugießen und in den vorgeheizten Backofen auf 200 Grad 30
Minuten geben.

Fisch waschen und abtrocknen, in Scheiben schneiden und mit Zitrone beträufeln.
Den Fisch auf die Kartoffeln geben und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
Danach 15 Minuten in den Backofen.

Spinat nach Anleitung mit viel Knoblauch zubereiten. Krabben 5 Minuten im
Salzwasser blanchieren.

Spinat und Krabben auf den Fisch geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Käse dazugeben
und nochmals überbacken.

 

Besucherzaehler

Für Angelbilder (Airbrush) bitte auf meiner neuen Page

www.walhalla-airbrush.jimdo.com

Kontakt-

015232089984